Bremsleitungen

Original

Originale Gummileitung

Bild: die Originale Bremsleitung ist eine Gummileitung.

Da Gummischlauchleitungen altern und porös werden empfiehlt man einen Austausch nach 4 - 5 Jahren.

Spezifikationen

vorn hinten
Länge oberer Fitting unterer Fitting Länge vorderer Fitting hinterer Fitting
Länge Kröpfung Winkel Länge Kröpfung Winkel Länge Kröpfung Winkel Länge Kröpfung Winkel
PC26 775 mm kurz 15° 15° kurz 15° gerade - - - - - - -
PC32 775 mm kurz 15° gerade kurz 15° gerade ??? lang 15° gerade kurz 15° 30°
PC32 S ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? lang 15° gerade kurz 15° 30°

Stahlflex

Stahlflexleitungen haben eine fast unbegrenzte Lebensdauer, und geben da sie sich nicht ausdehnen den Bremsdruck unmittelbar an die Bremszangen weiter.
Daduch erhält man ein besseres Bremsgefühl, einen kürzeren Bremsweg und dadurch auch mehr Sicherheit.

Bremse Brembo vorne mit Stahlflex

Bild: Montierte Stahlflexleitung mit Bremse Brembo vorne.

Info

Bild: Die Leitungen bitte mit den alten vergleichen und immer neue Dichtringe verwenden.

Stahlflexleitungen werden für die CB500 (PC26 und PC32) von verschiedenen Herstellern gefertigt.
Die Bremsleitungen für Nissin- und Brembobremsen sind nicht identisch, es gibt sogar Unterschiede in den Kröpfwinkeln der Anschlußfittins bei den unterschiedlichen Jahrgängen. Die Anschlussschrauben unterscheiden sich durch ihre Gewindeart und die Schlüsselweite. Nissin-Schrauben erkennt man an der SW12, während Brembo-Schrauben SW13 haben. Als Dichtringe werden Alu-Dichtringe 10mm Innendurchmesser verwendet. Dichtringe aus anderen Materialien wie Kupfer können zu galvanischen Reaktionen wie Zersetzen der Dichtringe führen!

A C H T U N G
wenn man diesen Punkt der in
allen Anleitungen der Hersteller steht nicht beachtet
Nach erfolgter Montage überprüfen, ob die Leitungen scheuern können, beim einfedern knicken
(minimaler Biegeradius xx mm) oder bei ausgefederter Gabel unter Zugspannung stehen.
Sollte dies der Fall sein, anders, fachgerecht verlegen.
Sollte dies nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Lieferanten.
Auch Stahlflexleitungen halten nicht ewig
Bild: defekte Stahlflexleitung

ABM

ABM baut Stahlflexleitungen mit ABE für die CB500. ABE wird mit der Leitung geliefert. Bei Verlust kann eine Kopie gegen Unkostenbeitrag bestellt werden.

ABM

ABE 61124*03

ABE 61124*04


Fischer Hydraulik

Fischer baut Stahlflexleitungen mit ABE für die CB500.

Fischer Hydraulik

ABE Fischer Hydraulik


Lucas TRW

Lucas baut Stahlflexleitungen mit ABE für die CB500.

Übersicht Lucas-Produkte


Melvin

Melvin baut Stahlflexleitungen mit ABE für die CB500.

Auch ohne Aufpreis in verschiedenen Farben erhältlich.

Melvin

Vario-Flex

Die Alternative für's Customizing.

VarioFlex


Motacc (Speed Brakes)

Motacc ist der Lieferant für die Schweizer Speed-Brakes Stahlflexleitung

ABE

Auszug aus der ABE von Motacc zum Ausdruck für CB500 verkleinert auf 1 Doppelseite A4


SM-Brakes

Lieferung für PC32

Bild: Kunstoffummantelte Stahlflexleitungen, Aludichtringe und ABE-Kopie)

MONTAGEANLEITUNG

  1. Bremsflüssigkeit aus dem System ablassen und fachgerecht entsorgen
  2. Originalleitung(en) demontieren. Anschließend die baugleichen Stahlflexleitungen aus dem Satz nehmen und am gleichen Ort verlegen. Ausnahme: Stahlflexleitungen die entsprechend dem Original modifiziert wurden und entsprechend anders verlegt werden müssen.
  3. Wenn erforderlich müssen die Leitungen ausjustiert werden, um Drall, Zugspannung, Knick- oder Druckstellen zu vermeiden. Hierzu mit einem geeigneten Klemmwerkzeug die Presshülse fixieren und den Ringfitting mit einem geeigneten Werkzeug (z. B. Bohrer mit 10mm Durchmesser) das durch die Ringöse gesteckt wird, verdrehen bis die erforderliche Position erreicht ist.
  4. Nach dem ausjustieren die Leitungen montieren. Hohlschrauben mit 17 - 25 Nm anziehen.
  5. Anschlüsse dürfen nicht nachgebogen werden. Aluminiumanschlüsse müssen zwingend mit Aluminiumdichtringen eingebaut werden. Originalhohlschrauben können verwendet werden.
  6. Nach erfolgter Montage überprüfen, ob die Leitungen scheuern können, beim einfedern knicken (minimaler Biegeradius 25mm) oder bei ausgefederter Gabel unter Zugspannung stehen. Sollte dies der Fall sein, anders, fachgerecht verlegen Sollte dies nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Lieferanten.
  7. Bremsanlage nach Angaben des Fahrzeugherstellers mit neuer Bremsflüssigkeit befüllen und fachgerecht entlüften.
  8. Nach erfolgreicher Montage und entlüften das Bremssystem durch ziehen des Bremshebels unter Druck setzen und auf Dichtigkeit prüfen. Tritt Bremsflüssigkeit aus, Dichtringe und Anschlüsse auf Verschmutzung und Beschädigung prüfen. Sollte weiterhin Undichtigkeit auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihren Lieferanten.

Auf Rückfrage beim Lieferanten wegen der Drehmomentangabe bezieht sich die Angabe des Drehmomentes auf deren Aluhohlschrauben. Wenn die Originalen verwendet werden ist das Drehmoment des Herstellers zu verwenden. Laut Honda Werkstatt-Handbuch dann 35 Nm.

Link zur ABE von Fischer Hydraulik gilt auch für SM-Brakes

Auszug aus der ABE von Fischer Hydraulik zum Ausdruck für CB500 verkleinert auf 1 Doppelseite A4


Spiegler

fahrwerk_und_rahmen/bremsleitungen.txt · Zuletzt geändert: 2015/10/03 00:30 von mrflatout
Nach oben
CC Attribution-Noncommercial 3.0 Unported
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0