Regler/Gleichrichter

Der Regler/Gleichrichter sitzt unter der linken Verkleidung.

Elektrik unter der linken Verkleidung

Bild: Der Regler/Gleichrichter ist zur besseren Wärmeableitung am Rahmen verschraubt.

Gute Beschreibung eines Regles, bei der CB 500 handelt es sich um einen Permanentmagnetgenerator.

Überprüfung des Reglers

Den Regler/Gleichrichter kann man durch Widerstandsmessungen zwischen den Anschlüssen überprüfen.

Stecher am Regler/Gleichrichter

Bild: Beschrifteter Stecker des ausgebauten Reglers.

-\+ A B C D E
A —-\—-
B 500 Ω - 10 KΩ —-\—-
C 500 Ω - 10 kΩ —-\—-
D 500 Ω - 10 kΩ —-\—-
E 700 Ω - 10 kΩ 500 Ω - 10 kΩ 500 Ω - 10 kΩ 500 Ω - 10 kΩ —-\—-

Der Regler sollte ausgetauscht werden wenn mindestens ein Wert unnormal ist.

zur Beachtung
Für die Messungen kann nicht jedes digitales Multimeter genommen werden, da diese bei Widerstandsmessungen in Halbleiterschaltungen häufig fehlerhaft anzeigen.

Ein einfachen 10€ analoges Multimeter liefert die von Honda genannten Werte.

Neuere digitale Multimeter mit Diodenmessbereich liefern trotzdem brauchbare Ergebnisse, da ja eigentlich nur die Sperr- und Durchlassrichtung der Halbleiter getestet wird.

Diodenmessbereich

Eine Messung des Reglers auch mit genau den Werten vom Werkstatthandbuch kann aber nicht ausschließen, dass trotzdem ein Defekt im Regler vorhanden ist.

Wenn die Werte aber nicht den Tabellenwerten entsprechen (wichtig sind die Sperrwerte ∞) kann man davon ausgehen, das der gemessene Regler defekt ist.

Ein einfaches Multimeter reicht

Bild : Ein einfaches Multimeter reicht.

Da je nach Messgerät die Werte differieren können (unterschiedliche Messspannung) was auch bei schwacher Meßgerätebatterie passiert, sollte bei Zweifel der Regler dann nochmal überprüfen werden.

Überprüfung des Kabelbaumes und der Lichtmaschinenwicklungen

Auch die Lichtmaschinenwicklung und die Zuleitung kann man durch Widerstandsmessungen zwischen den Anschlüssen überprüfen.

Stecher am Regler/Gleichrichter

Bild: Drei Messung der Lichtmaschinenwicklungen können auch am Stecker durchgeführt werden

Gegenstand Anschlußklemmen Messsollwert
Batterieladeleitung Rot/weiß(+) und Grün (-) Batteriespannung sollte anliegen
Lichtmaschinenwicklung von gelb nach gelb nach gelb 0,18 Ω - 0,2 Ω

Es sind 3 Messungen zwischen den gelben Adern um die Lichtmaschine incl. Zuleitung zu prüfen. Außerdem sollte mindestens eine Ader gegen das Masse unendlich gemessen werden. Das ist zwar keine richtige Isolationsmessung gibt aber erste Sicherheit.

Kabel an der Kette

Bild: Hier hat die Kette das Kabel beschädigt

Bei Unterbrechung oder Kurzschlüssen lohnt es sich die Kabelführung genau anzusehen, bevor man die Lichtmaschine repariert.

zur Beachtung
Hier reicht ein preiswertes Analoges Messgerät weniger, da Werte unter 1 Ω gemessen werden müssen. Da sind digitale Multimeter überlegen.
Da je nach Messgerät die Werte unter 1 Ω differieren können (unterschiedliche Eichung) was auch bei schwacher Meßgerätebatterie passiert, sollte man das Meßgerät dann nochmal überprüfen lassen. Gegebenenfalls ein Besseres verwenden.
Im Bildbeispiel zeigt das Messgerät zwar 0,8 Ω an, aber da die 0,6 Ω bei kurzgeschlossener Messleitng abgezogen werden passt der angezeigte Wert von 0,8 Ω da dieser 0,2 Ω entspricht. Das wichtigste Merkmal einer intakten Wicklung ist aber, dass alle 3 Werte gleich sind.

Tipp

Da der Regler die gesammte ungenutzte Energie der Lichtmaschine in Wärme umsetzt wird er heiß. Die Wärme sollte aber an den Rahmen abgegeben werden. Leider ist dieser nicht besonders plan, sodass sich dort sogar Dreck ansammeln kann.

Befestigungsplatz des Reglers

Bild: Befestigungsplatz des Reglers. Am Dreck erkennt man deutlich, dass der Rahmen nicht plan ist.

Wenn man den Regler mit etwas Wärmeleitpaste nach dem Säubern der Flächen montiert, wird die Reglertemperatur deutlich gesenkt. Dies dürfte die Lebensdauer des Reglers verlängern.

elektrik/regler.txt · Zuletzt geändert: 2024/06/24 22:50 von gmbo
Nach oben
CC Attribution-Noncommercial 3.0 Unported
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0