Vorderradausbau

Warnung
Verschmutzte Bremascheiben oder Beläge vermindern die Bremswirkung, deshalb müssen veschmutzte Bremsbeläge ausgetauscht werden und die Bremsscheibe mit einem Bremsenreiniger gereinigt und entfettet werden.
zur Beachtung
Der Bremshebel darf mit ausgebautem Vorderrad nicht betätigt werden.

Für einen Reifenwechsel muß das Vorderrad ausgebaut werden.

Werkzeug

Benötigtes Werkzeug

  • Knarre mit Nuss
    • 12 mm
    • 17 mm
    • 19 mm
  • Kreuzschlitzschraubendreher PZ2
  • Drehmomentschlüssel 27 - 60 Nm
  • Wagenheber

Ausgebaute Stckachse mit Werkzeug

Vorbereitung

Rahmen sicher abstützen. Dazu Motorrad unter dem Motor mit Wagenheber anheben und gut abstützen. Die Maschine muß mit angehobenem Vorderrad sicher stehen.

Ausbau

  1. Kreuzschlitzschraube am Tachogetriebe herausdrehen.
  2. Tachowelle abziehen.
  3. Achsmutter 19 mm entfernen.
  4. Sicherungsschraube (Achsklemmschraube)lösen.
  5. Steckachse entfernen.
  6. Rad heraunehmen.
  7. rechte Achshülse entfernen.
  8. Tachometergetriebe entfernen.

Bildserie Ausbau des Vorderrades

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.
Tachogetriebe an der Radseite fetten.
Die Nase des Tachogetriebes ist mit dem Stopper an der Gabel auszurichten.

Drehmomente
Achsmutter 60 Nm
Achsklemmschraube 27 Nm
Bitte Beachten
Das Arbeiten erfordert Fachkenntnisse, da bei Fehlern schwerwiegende oder tötliche Unfälle mit dem Kraftfahrzeug passieren können.
fahrwerk_und_rahmen/gabel/vorderrad_ausbauen.txt · Zuletzt geändert: 2017/10/31 18:36 von callinator
Nach oben
CC Attribution-Noncommercial 3.0 Unported
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0